Stromsparen

Stromzählgerät

Strom brauchen wir alle täglich - zu Hause, im Büro, in der Schule, in der Freizeit und auch im Urlaub.

Er ist für unser Leben unerlässlich geworden und steht uns jederzeit zur Verfügung.

 

Strom kommt eben einfach aus der Steckdose! Oder doch nicht?

 

Strom wird in großen Kraftwerken aus überwiegend fossilen Brennstoffen hergestellt. Dabei entstehen eine Vielzahl an Schadstoffemissionen wie auch das Kohlendioxid (CO2), das für den sogenannten Treibhauseffekt mit verantwortlich ist. Die einfachste Art die Schadstoffbelastungen zu reduzieren, ist weniger Strom zu verbrauchen und Strom zu sparen. Das heißt nicht, auf den gewohnten Komfort zu verzichten oder sich auf komplizierte Techniken einzustellen.

 

Der unten stehenden Downloads enthält wichtige und wertvolle Tipps und Tricks rund ums Thema Energiesparen. Ob bei der Beleuchtung, bei Haushaltsgeräten, dem PC oder Drucker, überall gibt es Möglichkeiten Strom und damit wertvolle Energie zu sparen.

 

Das Energiesparbuch wird zur Verfügung gestellt von der Solarzentrum Bayern GmbH

 

Strommessgerät:

Die Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn stellt drei Strommessgeräte, die von den Einwohnern der Gemeinde kostenlos für jeweils maximal 2 Wochen in der Verwaltung gegen Hinterlegung einer Kaution von 50,00 Euro ausgeliehen werden können.

Informieren Sie sich vorab telefonisch über die Verfügbarkeit.

 

Mit den Strommessern kann der Stromverbrauch von elektrischen Geräten ermittelt werden, die ihren Strom über die Steckdose beziehen – beispielsweise Kühlschränke, Waschmaschinen oder Computer. Das Messgerät wird einfach zwischen die Steckdose und das Elektrogerät gesteckt. Der ermittelte Stromverbrauch in Kilowattstunden kann dann am Display abgelesen werden.