Ausbildungskompass 2022/23 der WestAllianz München

Regionale Talente sichern:

Mit dem Ausbildungskompass der WestAllianz können Firmen ihre Azubis 2023 gewinnen – Verteilung im September 2022 an allen Schulen 

Aubidlungskompass 2021/22

Sulzemoos, 20. Juni 2022 (w&p) – Berufliche Orientierung für die Schülerinnen und Schüler in den sieben Mitgliedsgemeinden der WestAllianz München (www.westallianz-muenchen.de): Zum 8. Mal legt der regionale Wirtschaftsverbund im September seinen „Ausbildungskompass“ auf. In der Broschüre können sich die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus der Region mit informativen Beruf-Steckbriefen vorstellen und dadurch ihre Azubis 2023 gewinnen. Der Ausbildungskompass wird im September dieses Jahres an allen Schulen der WestAllianz Gemeinden verteilt und auch online verfügbar sein.

 

„Gerade für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger spielt es eine große Rolle, ihre Ausbildung unweit des Wohnorts wahrnehmen zu können“, betont Robert Axtner, Leiter der WestAllianz Arbeitsgruppe Bildung und Wirtschaft sowie Bürgermeister der Gemeinde Bergkirchen.

 

„Unternehmen aus der Region bietet sich mit dem Ausbildungskompass wiederum die Gelegenheit, ihr Angebot in kurzer und kompakter Form dem beruflichen Nachwuchs und damit den Talenten von morgen vorzustellen.“

 

Große Wirkung zu günstigen Konditionen: Wer sich als Ausbildungsbetrieb in der Broschüre präsentieren möchte, dem wird die Veröffentlichung pro Ausbildungsberuf, Duales Studium oder Studium mit vertiefter Praxis für 60 Euro angeboten.

 

Die Kennzeichnung von Praktikumsstellen, Ferienjobs oder einer Ausbildung in Teilzeit sowie der Online-Eintrag auf der Website www.ausbildungskompass.de ist kostenfrei.

 

Interessierte Unternehmen wenden sich für nähere Informationen zum Ausbildungskompass 2022 der WestAllianz München bzw. mit dem Eintrag ihrer Ausbildungsstellen an Dagmar Hendorfer, Leiterin der WestAllianz Geschäftsstelle, unter:

zentrale@westallianz-muenchen.de

 

WestAllianz München:

Die WestAllianz München ist ein Zusammenschluss der Gemeinden Bergkirchen, Gröbenzell, Karlsfeld, Maisach, Odelzhausen, Pfaffenhofen a. d. Glonn und Sulzemoos aus den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck. Eine gute Infrastruktur und die idyllische, ländliche Umgebung ermöglichen eine hohe Lebensqualität. Daneben hat sich die WestAllianz München zu einem dynamischen Wirtschaftsstandort nahe München entwickelt. Mehrere Arbeitsgruppen der WestAllianz München arbeiten an verschiedenen Projekten und sorgen so für eine Stärkung der Standortfaktoren.

 

Pressekontakt & Bildmaterial:

Marion Krimmer

Wilde & Partner Communications GmbH

Tel. 089 - 17 91 90 - 16

marion.krimmer@wilde.de

 

 

Nähere Informationen finden sich unter www.ausbildungskompass.de.