Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn investiert in den Klimaschutz und moderne Abschalttechnik mit der Installation von Bewegungsmeldern an Straßenleuchte

Umrüstung Straßenbeleuchtung

Auf dem Foto v.li.: Herr Thomas Kölbl von Kölbl Arbeitsbühnen, Herr Josef Bestle von Bayernwerk und Herr Erster Bürgermeister Helmut Zech

Die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) modernisiert im Auftrag der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn derzeit die öffentliche Beleuchtung: Sie baut die konventionellen Lampen aus und dafür moderne, hocheffiziente LED-Einsätze ein.

 

Mit den neuen Leuchten spart die Gemeinde jährlich rund 21.000 Kilowattstunden Strom. Dadurch reduziert sich der Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) um rund 10 Tonnen, wenn man den aktuellen bundesdeutschen Strommix für die Berechnung zugrunde legt.

 

In Pfaffenhofen a.d. Glonn rüstet das Bayernwerk insgesamt 100 Straßenleuchten um, welche mit einer Nachtabsenkung programmiert sind. Zwischen abends 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens werden die Leuchten auf 50 % Leistung gedimmt.

Zudem kommen bei den 13 Leuchten am Sportplatzweg Sensoren zum Einsatz. Zwischen 01.00 und 05.00 Uhr nachts werden diese Leuchten auf 15 % Leistung abgesenkt und fahren auf 50 % hoch, wenn der Weg in diesem Zeitraum benutzt wird.

Auch der Insektenschutz wurde berücksichtigt. Die Umrüstung erfolgt mit warmweißen LED-Modulen.

 

Bei den umgerüsteten Leuchten waren ursprünglich Leuchten mit 83 W Leistung verbaut. Durch den Austausch kommen LED-Einsätze mit 24 W zum Einsatz. Diese werden von 22.00 – 05.00 Uhr auf 12 W gedimmt. Dies ergibt einen Faktor 3,5, bzw. ab 22.00 Uhr den Faktor 7. Die Einsparung beim Stromverbrauch liegt bei fast 80 %.

 

Teilweise ist in den alten Leuchten ein Blendschutz verbaut. Die ursprüngliche Abdeckung ist allerdings mit dem herkömmlichen Leuchtmittel verschraubt und kann durch den Einbau des neuen LED-Einsatzes nicht wieder eingebaut werden. Bayernwerk klärt derzeit, mit dem Projektanten und dem Hersteller, ob es auch Blenden für die neuen LED-Einsätze gibt oder ob alternativ die Firma Kölbl beauftragt wird, eine Blendfolie am Glas der Leuchte anzubringen.

 

Ergänzend möchte die Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn neben den positiven Auswirkungen auf die Umwelt auch die Energieeinsparung und den Modellversuch mit den Sensoren erwähnen. Wenn dieser Modellversuch erfolgreich verläuft, werden eventuell weitere solche Umrüstungen durchgeführt.