Informationsveranstaltung „Wohnen im Alter in der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn – Wie wollen Sie im Alter leben?“

Zu Hause daheim

Im Rahmen der Aktionswoche „Zu Hause Daheim“ des Bayerischen Sozialministeriums fand am 09.05.2022 eine Infoveranstaltung für unsere Senioren und alle Interessierten zu diesem Thema statt.

Als Referenten für dieses Thema konnten wir Herrn Architekt Nitsche und Herrn Sailer von der Fa. HEWI GmbH gewinnen.

Herr Bürgermeister Zech begrüßte die interessierten Zuhörer, die Referenten, die anwesenden Gemeinderäte, die Presse und Herrn Hassmann, der als Wohnberater beim Sozialverband VDK, mit der Thematik des barrierefreien Wohnens betraut ist.

 

Als erster Referent stellte Herr Nitsche als Architekt das geplante Mehrflexgebäude im Innovationspark Egenburg vor. In diesem komplett barrierefreien Gebäude werden sowohl ca. 300 m² Bürofläche für ein Steuerberatungsunternehmen entstehen, vor allen Dingen aber 13 Wohneinheiten, beginnend mit Appartements bis hin zu 4-Zimmer-Wohnungen (42 bis 92 m²). Mindestens 3 der Einheiten werden nach R-Standard DIN 180402 rollstuhlgerecht konzipiert. Ein Gemeinschaftsraum mit kleinem Cafe / Imbiss, Abschirmung der Balkone zur Wahrung der Privatsphäre, entsprechende Aufzuggröße, für Rollstuhlfahrer angepasste Griffhöhen, vergrößerte Stellplätze, Elektroanschluss für elektrische Rollstühle, E-Scooter, Elektromobil, unterfahrbare Einbauküche, barrierefreie Bäder uvm. runden das Bild einer durchdachten Planung einer in sich geteilten, aber doch für alle Mitbewohner offenen Wohnanlage ab. Auch der Gedanke, eine Wohneinheit an eine Pflegehilfe zu vermieten und hier eine punktuelle Unterstützung einzelner Tagesabläufe für mehrere bedürftige Mitbewohner des Hauses aufzuteilen, fand großen Anklang.

Die Fa. HEWI GmbH ist Experte für Barrierefreiheit und professionelle Pflege. Herr Sailer stellte demzufolge Konzepte für einen möglichen Badumbau bei bestehenden Wohngeäuden, aber auch die Komplettlösung bei Neubauten, wie unser Mehrflexgebäude, vor. Die Selbstständigkeit bei eingeschränkten Fähigkeiten zu ermöglichen bzw. zu erhalten und auch die entsprechende Sicherheit zu geben, steht hier ganz klar im Vordergrund.

 

Bei der anschließenden Fragerunde tauchte natürlich gezielt die Frage auf, wer sich überhaupt auf eine dieser Wohneinheiten bewerben und wann mit der Fertigstellung des Gebäudes gerechnet wird.

Herr Zech erklärte, dass hier bevorzugt Bürger aus der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn mit entsprechenden Bedarf die Möglichkeit bekommen sollen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Wohnraum zu bekommen. Je nach Nachfrage können sich natürlich dann auch außerhalb lebende Personen bewerben. Als Datum der Fertigstellung ist momentan Ende 2024 bzw. Anfang 2025 geplant. In der Bürgerinfo wird regelmäßig auf die Baufortschritte hingewiesen. Interessierte können sich ab 2023 unverbindlich in der Verwaltung der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn melden. Bei entsprechendem Baufortschritt wird eine gemeinsame Führung durch das Gebäude eine Entscheidungsfindung erleichtern.

Für den Gemeinschaftsraum, der sowohl als Treffpunkt für die Hausbewohner aber auch als Anlaufpunkt für den Morgenkaffee mit kleinem Brotzeitverkauf für die Berufstätigen im Innovationspark betrieben werden soll, sucht die Gemeinde noch einen „Betreiber“, der bestenfalls im Gebäude selbst wohnt und sich mit dieser Aufgabe fit halten möchte.

 

Infoveranstaltung 1

Infoveranstaltung 3

Infoveranstaltung 2