Planungen für den Silvesterlauf 2021 der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn laufen wieder …

Silvesterlauf

Das Orga-Team des Silvesterlaufs der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn hat sich letzte Woche erstmals wieder zur Organisation des beliebten Laufes getroffen.

 

Natürlich stand Corona und die allgemeine Entwicklung zu allererst im Fokus der Diskussion, da keiner momentan die Entwicklung bis bzw. am Jahresende abschätzen kann.

Bürgermeister Helmut Zech stellte an diesem Treffen nochmals klar heraus, dass es von Gemeindeseite natürlich sehr gewünscht wäre, wenn die Veranstaltung stattfinden würde.

Dass letztendlich aber die allgemeine Lage und die geltenden gesetzlichen Bestimmungen entscheiden, dürfte selbstverständlich sein.

 

Nach angeregter längerer Diskussion entschied sich das Silvesterlaufteam, den Lauf je nach allgemeiner Lage in zwei Versionen zu planen.

Erste Version, wie gewohnt, mit Kinderlauf, Volkslauf mit 5 km und Silvesterlauf mit 10 km, Nordic Walking, Böllerschützen, Getränke und Verpflegung, Siegerehrung und dem gesamten Rahmenprogramm. Zweite Version, in abgespeckter Form, in der kein Rahmenprogramm und kein Kinderlauf stattfinden. Die Laufzeiten würden dann von 11 bis 15 Uhr frei wählbar sein, damit die Läufer unabhängig alleine oder in Kleingruppen starten können.

 

Dem Silvesterlaufteam ist klar, dass eventuell viel Arbeit in den Sand gesetzt wird, da die Erfolgsaussichten eher 50:50 stehen. Wir wollen aber ein Zeichen setzen und unseren treuen Läuferinnen und Läufern, unseren Zuschauern und auch unseren Mithelfern die Chance wahren, einen gewohnten schönen Jahresausklang in Pfaffenhofen a.d. Glonn erleben zu können.

Also „auf geht’s“ nach den Ferien mit dem Trainieren, damit Ihr alle fit in den Silvesterlauf 2021 starten könnt.

 

Euer Orga-Team vom Silvesterlauf der Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn

 

Silvesterlauftreffen-082021

Auf dem Foto v.li.: Gabi Berglmeir, Manuela Zech-Probul, Marianne Steinhart, Rainer Brandl, Andreas Kalmbach, Harald Mang, Manfred Wolf, Stefan Wild, Michael Gutmann und Regina Erhart (es fehlen: Bürgermeister Helmut Zech, Andreas Weiß und Sonja Mang).